Mai 28 2010

adios Berge

Published by at 03:18 under Peru - Los tres Enanos

24.Mai Huaraz-Cajacay/113,35km-Asphalt/7:10:53h

Ein super schöne Strecke entlang der Cordillera Blanca. In 80km radle ich nochmal 1000m nach oben, diesmal allerdings auf Asphalt. Nach dem Pass gehts dann runter Richtung Costa. Es warten etwa 100km Abfahrt durch die Cordillera Negra. Sehr oft werde ich hier mit „hola gringo“ begruesst. Woher das Wort kommt ist noch nicht ganz geklaert. Eine Variante hat Zusammenhang mit dem Mexikanisch-Amerikanischen Krieg: Die Ammisoldaten hatten gruen Roecke an und waren in Mexico nicht so gerne gesehen – „green go“. Eine andere ist, das es von dem Spanischen Wort griego („Grieche“) her kommt. Also Sprichwoertlich ein Beispiel einer unverstaendlichen Sprache. Ich freu mich immer drueber und gruesse ebenso zurueck.

25.Mai Cajacay-Barranca-Lima(Bus)/103km-Asphalt/3:30:34h

Es gibt sehr viele Hundeattacken auf dieser langen Abfahrt. Ausnahmsweise bin ich aber schneller als die Viecher. Weiter unten versuche ich erfolglos mit einem Bambusstock mir die Biester vom Leib zu halten. Die Hundeleckerlies welche ich sonst immer geworfen habe, haben auch nur bei 50% der Hunde geholfen, immerhin. Ich überlege das nächste mal eine Steinschleuder geladen mit Leckerlies mitzunehem.

Ab Barranca nehem ich den Bus nach Lima. Der Kontrast zwischen den Bergen, den Slums und den Edelmeilen in Miraflora machen mich erstmal fertig. Aber ich freue mich schon drauf Lima zu erkunden. Ist ne Radelstadt.

[flickr]set:72157624150996240[/flickr]

No responses yet

Comments are closed at this time.